HCI stellt in Finalserie auf 1:0

Aufmacherbild
 

Der HC Innsbruck gewinnt das erste Spiel der Finalserie der Nationalliga mit 4:3 (0:1,3:2,0:0,0:1) nach Overtime beim ATSE Graz. Dank eines Schönberger-Treffers in der fünften Minuten führen die Haie vor 745 Fans nach dem ersten Drittel 1:0. Im zweiten Abschnitt entwickelt sich ein munteres Hin und Her, es steht 3:3. So lautet der Spielstand auch nach 60 Minuten. In der Overtime trifft Mössmer nach 66 Sekunden. Das nächste Spiel in der "best of five"-Serie steigt am Dienstag um 19:15 Uhr.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen