Dornbirn behält weiße Heim-Weste

Aufmacherbild

Dornbirn feiert in der 8. Runde der Eishockey-Nationalliga gegen den ungarischen Liga-Neuling Dunaujvaros einen 3:0-Erfolg und behält die weiße Heim-Weste. Im ersten Drittel lassen die Gastgeber zahlreiche Chancen ungenutzt. Der kanadische Try-Out-Spieler Brad Shell sorgt in der 22. Minute für die Führung der Bulldogs. Auf das 2:0 durch Lukas Schwitzer (PP2) müssen die knapp 1.400 Zuschauer bis zur 55. Minute warten. 20 Sekunden vor der Schlusssirene besorgt Jürgen Fussenegger den Endstand.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen