Dornbirn behält weiße Heim-Weste

Aufmacherbild
 

Dornbirn feiert in der 8. Runde der Eishockey-Nationalliga gegen den ungarischen Liga-Neuling Dunaujvaros einen 3:0-Erfolg und behält die weiße Heim-Weste. Im ersten Drittel lassen die Gastgeber zahlreiche Chancen ungenutzt. Der kanadische Try-Out-Spieler Brad Shell sorgt in der 22. Minute für die Führung der Bulldogs. Auf das 2:0 durch Lukas Schwitzer (PP2) müssen die knapp 1.400 Zuschauer bis zur 55. Minute warten. 20 Sekunden vor der Schlusssirene besorgt Jürgen Fussenegger den Endstand.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen