INL startet mit drei Spielen

Aufmacherbild

Am Samstag startet die Inter-National-League mit drei Spielen in die neue Saison. Neo-Coach Janne Sinkkonen gastiert mit Titelverteidiger Lustenau in Kitzbühel, die mit Joseph West ebenfalls einen neuen Trainer haben. Jesenice empfängt die "Eisbären" aus Zell am See, die zumindest sieben Spieler vorgeben müssen. Der neu gegründete Verein in Kapfenberg (KSV Eishockey) spielt gegen Ljubljana. Am Dienstag komplettiert Feldkirch gegen Bregenzerwald die erste Runde. Celje ist spielfrei.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen