Lustenau dreht am Ende auf

Aufmacherbild
 

Der EHC Lustenau hat sich für die 0:6-Niederlage gegen Ljubljana rehabilitiert und feiert in der Inter-National-League einen 4:2-Auswärtssieg bei HK Triglav Kranj. Eiler (8.) bringt die Vorarlberger vor 350 Zuschauern zwar in Führung, die Slowenen drehen die Partie aber im Mitteldrittel durch Bercic (26.) und Ahacic (37.). In den letzten 20 Minuten drückt der EHC aufs Tempo und fährt durch Treffer von Grafschafter (45.), Schraven (52.) sowie Winzig (60.EN) noch den Sieg ein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen