ÖEHV-Crack bleibt in der Schweiz

Aufmacherbild
 

Kurz vor beginn der Olympischen Spiele stellt Nationalspieler Stefan Ulmer seine persönlichen Weichen für die Zukunft. Der 23-jährige Verteidiger, der im Kader von Headcoach Manny Viveiros für Sotschi steht, verlängert seinen Vertrag beim Schweizer Erstligisten HC Lugano bis zum Ende der Saison 2016/17. Ulmer, der seit 2010 bei den Tessinern unter Vertrag steht, zählt in der Schweiz nicht als Ausländer und hält momentan bei 15 Punkten in 36 Saison-Einsätzen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen