KHL-Team verunglückt bei Flug

Aufmacherbild

Die KHL-Saison beginnt mit einem Schock. Das Team von Lokomotive Yaroslavl verunglückt beim Flug zum Auswärtsspiel in Minsk. Das Flugzeug mit 45 Menschen an Bord stürzt kurz nach dem Start in Yaroslavl ab. Von den 45 Insassen kommen 44 ums Leben, einer überlebt mit schweren Verletzungen. Über die Ursachen des Absturzes ist vorerst nichts bekannt. Das Saison-Auftaktspiel zwischen Titelverteidiger Salavat Yualev und Atlant wird aufgrund der Tragödie abgebrochen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen