Brisanz bist zum letzten Spieltag

Aufmacherbild

Selbst wenn noch eine Runde zu spielen ist, die Playoff-Teilnehmer der Erste Bank Eishockey Liga stehen bereits fest.

Am 53. und somit vorletzten Spieltag sicherte sich RB Salzburg den zweiten Platz der Qualifikationsrunde und löste somit das letzte zu vergebende Ticket für die Postseason.

Neuer Modus bringt Spannung

Auf den ersten Blick mag dadurch die Spannung vor der ausstehenden Runde nicht mehr gegeben sein, doch beim zweiten Hinsehen birgt der letzte Spieltag einiges an Brisanz. Diese ist dem neuen Modus und dem sogenannten Pick-Recht zu verdanken.

Zum ersten Mal in der Geschichte des österreichischen Eishockeys können sich Mannschaft ihren Playoff-Gegner aussuchen. Den Vorkommnissen der letzten Jahren, als Vereine das letzte Spiel teilweise mit Absicht verloren, um einem schwereren Gegner aus dem Weg zu gehen, soll somit Einhalt geboten werden.

Die besten vier Mannschaften der Platzierungsrunde haben das Recht, sich den Gegner für das Viertelfinale auszusuchen. Während die ersten Drei tatsächlich in den Genuss einer Auswahl kommen, muss sich der Viertplatzierte mit dem Team begnügen, welches übrig bleibt.

Kampf in der Platzierungsrunde

Nicht zuletzt darum wollen der KAC (gegen die Capitals) und Medvescak Zagreb (gegen Villach) ihre finalen Partien der Zwischenrunde unbedingt gewinnen. Die Kärntner und die Kroaten trennt lediglich ein Punkt, wobei Klagenfurt mit einem Sieg in Wien der dritte Platz nicht mehr zu nehmen wäre. 

Tipp: LAOLA1 überträgt das Spiel Vienna Capitals gegen KAC am Freitag ab 19:10 Uhr LIVE.

Die Capitals wiederum müssen ihr Spiel gewinnen, denn sie kämpfen im Fernduell mit Linz um den Platz an der Spitze. Gewinnt der Meister zu Hause gegen Graz und die Caps verlieren gegen den KAC, gehen die Oberösterreicher als Nummer eins in die Playoffs und haben somit auch den ersten Pick inne.

Kampflos werden sich die Steirer aber keinesfalls ihrem Schicksal ergeben, denn bei einem Sieg in der Stahlstadt und einer gleichzeitigen Niederlage Zagrebs gegen den VSV würden die Murstädter noch auf Platz vier klettern und sich somit das Heimrecht für die Playoffs sichern.

Salzburg möchte man aus dem Weg gehen

Wer wählt wen?

Für reichlich Brisanz ist aber nicht nur während, sondern auch nach den Spielen gesorgt. Direkt im Anschluss an das Live-Spiel begrüßen die Verantwortlichen von ServusTV die Vereinsvertreter der ersten Vier im Studio, wo sie ihre Picks bekannt geben werden. (Sowohl ServusTV als auch LAOLA1 zeigen den Wahlvorgang LIVE).

Bevor die Klubs ihre Entscheidung an die Öffentlichkeit tragen, ist noch Zeit für Spekulationen. Aufgrund der Saisonstatistiken kristallisieren sich aber bereits Paarungen heraus.

So glaubt man zu wissen, dass sich die Vienna Capitals für den HC Znojmo entscheiden werden. Die Wiener haben keines der vier Saisonduelle gegen die Tschechen verloren. Linz hat hingegen keines der fünf Spiele, das sechste steht ja noch aus, gegen die 99ers verloren. Aus diesem Grund liegt es nahe, dass sich der Meister für die Steirer entscheiden könnte, sofern diese nicht in die Top vier kommen.

Keiner will die „Bullen“

Noch deutlicher als mögliche Gegner, kristallisiert sich eine Mannschaft heraus, gegen die keiner in der ersten Runde spielen will: RB Salzburg.

Die Mozartstädter haben sich mit Ach und Krach noch für die Postseason qualifiziert. Nach einem völlig verkorksten Grunddurchgang haben sich die „Bullen“ aber gefangen und aufgrund ihrer Erfolgs-Historie der letzten Jahre, würde jeder Verein diese Hürde gerne umgehen.

Die Salzburger verfügen qualitativ über eine ansprechende Mannschaft, ob sie sich nach all den Tauschvorgängen bereits so eingespielt haben, dass es für ein Weiterkommen reicht, wird sich zeigen.

Fest steht, der ehemalige Meister gilt als unangenehmer Gegner und wird wohl dem Viertplatzierten übrig bleiben.

Wer wird sich also mit den Salzburgern duellieren müssen, wen wählen die Capitals und die Black Wings aus und welche Mannschaft sichert sich noch das Heimrecht für die Playoffs?

All diese Fragen, wird der letzte Spieltag beantworten. Für reichlich Spannung ist also gesorgt.

Sebastian Rauch

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen