Bozen verspürt keinen Druck

Genau mit dieser Einstellung fahren die Südtiroler schon die ganze Saison gut. „Wir konnten von Beginn an unbekümmert aufspielen, wir hatten eigentlich keine größeren Erwartungen. Unser einziges Ziel, die Playoffs, haben wir früh erreicht. Alles Weitere war nur Zugabe“, lässt Kapitän Alexander Egger wissen, warum die „Füchse“ auch in dieser Saisonphase cool bleiben.

Der 34-jährige Verteidiger gibt aber zu, dass man sich auch in Bozen so langsam aber sicher Gedanken über eine eventuelle Meisterschaft macht.

„Wir haben zwar keinen Druck, aber je näher man dem Sieg in der Serie kommt, umso schwerer wird es natürlich. Wir dürfen nicht den Fehler machen und Angst vor dem Sieg haben. Wir müssen einfach unser Spiel durchziehen und unserem erfolgreichen Gameplan weiter treu bleiben. Schaffen wir das, bin ich sehr positiv eingestellt, dass etwas Gutes dabei rauskommt.“

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen