Welches Bundesland stellt die meisten U25-Spieler?

Aufmacherbild
 

Die Zukunft Österreichs liegt in den Händen der Jugend.

Will das Senioren-Nationalteam langfristig erfolgreich sein, müssen die Strukturen im Nachwuchsbereich und die Bedingungen für die jungen Eishockeyspieler professionalisiert werden. Über diesen Umstand sind sich alle Experten einig.

Meist nur Statisten

Derzeit stehen 75 Spieler Jahrgang ‘88 oder jünger in den Kaderlisten der Vereine der Erste Bank Eishockey Liga. Hochgerechnet macht dies 9,3 heimische Spieler pro österreichischem Vertreter, die jünger als 25 sind.

Im Prinzip keine schlechte Quote, doch diese Spieler sind in ihren Vereinen meist nur Statisten. Nur die Wenigsten bekommen regelmäßig Eiszeit, von den Spielern, die im Powerplay oder in Unterzahl ran dürfen, ganz zu schweigen.

Mit Oberösterreich (Black Wings Linz), Kärnten (KAC, VSV), Salzburg (RBS), Wien (Capitals), Steiermark (Graz99ers), Tirol (HC Innsbruck) und Vorarlberg (Dornbirner EC) sind sieben der neun Bundesländer in der höchsten Spielklasse vertreten.

Keine Spieler aus Niederösterreich 

Diese sieben Regionen zusammen stellen alle 75 Spieler, die in der folgenden Statistik gelistet sein werden. Burgenland und Niederösterreich hat keinen EBEL-Klub, in St. Pölten gibt es aber seit 2009 zumindest eine Akademie.

Den größten Anteil an Nachwuchsspielern in der EBEL stellt das vergleichsweise kleinste Bundesland (Burgenland ausgenommen) Vorarlberg.

Obwohl das „Ländle“ in den letzten acht Jahren nicht im Oberhaus vertreten war, kommen immerhin 21 der 75 EBEL-Spieler unter 25 aus dem westlichsten Bundesland. Das Schlusslicht bildet überraschenderweise Oberösterreich. Mit Marco Brucker von RB Salzburg kommt gerade mal ein Spieler aus der Region, in welcher der Meister beheimatet ist. Philipp Lukas, Kapitän der Black Wings, hatte die schlechte Nachwuchsarbeit in Oberösterreich bereits vor Saisonstart im Gespräch mit LAOLA1 angeprangert. (Hier geht’s zum Interview)

Die folgenden Listen sind nach Bundesländer unterteilt und beinhalten alle 75 U25-Spieler, die von den Vereinen in ihren offiziellen Kaderlisten geführt werden. Spieler, die als Aushilfskräfte in die erste Mannschaft hochgezogen werden, wurden nicht berücksichtigt.

>>>LAOLA1 zeigt das Spiel Capitals-Innsbruck heute, ab 19:15 Uhr, LIVE<<<

Vorarlberg

Das westlichste der neun Bundesländer ist das produktivste, wenn es nach dieser Einteilung geht. 21 Spieler Jahrgang ‘88 und jünger aus Vorarlberg stehen in den Kaderlisten der österreichischen EBEL-Vereine. Überraschenderweise sind aber nicht die „Bulldogs“ aus Dornbirn der Verein mit den meisten Ländle-Cracks in ihren Reihen. Meister Black Wings Linz scheint viel auf die Vorarlberger Schule zu geben und engagiert gleich sechs Akteure aus „Gsiberg“. Mit Raphael Herburger und Rene Swette haben es jedoch nur zwei Spieler in den Kreis der Nationalmannschaft geschafft. Immerhin kommen mit Johannes Bischofberger und Patrick Obrist zwei große Nachwuchshoffnungen aus Vorarlberg.

Kärnten

Kärnten ist das einzige Bundesland, das zwei Vereine in der EBEL stellt. Mit 14 jungen Cracks in der heimischen Liga fällt man gegenüber dem Spitzenreiter jedoch deutlich ab. Nur drei der 14 Akteure verdienen ihr Geld nicht beim KAC oder VSV. Während die Villacher keinen Nationalspieler unter 25 in ihren Reihen haben, kommen die Klagenfurter mit Thomas Hundertpfund und Martin Schumnig immerhin auf zwei. Vor allem in Ersteren werden sowohl von Seiten des KACs als auch des Verbandes große Hoffnungen gesetzt.

Name Position Geburtsort Bundesland Geburtsjahr Klub
Jürgen Fussenegger Verteidiger Dornbirn Vorarlberg 1989 DEC
Haris Sabanovic Verteidiger Dornbirn Vorarlberg 1994 DEC
Johannes Schernthaner Verteidiger Dornbirn Vorarlberg 1992 DEC
Fabian Glanznig Stürmer Bregenz Vorarlberg 1990 DEC
Stefan Häussle Stürmer Dornbirn Vorarlberg 1992 DEC
Manuel Ganahl Stürmer Bludenz Vorarlberg 1990 G99
Daniel Woger Stürmer Bregenz Vorarlberg 1988 VIC
Alexander Pallestrang Verteidiger Bregenz Vorarlberg 1990 RBS
Johannes Bischofberger Stürmer Dornbirn Vorarlberg 1994 RBS
Fabio Hofer Stürmer Lustenau Vorarlberg 1991 RBS
Patrick Obrist Stürmer Dornbirn Vorarlberg 1993 RBS
Kevin Puschnik Stürmer Feldkirch Vorarlberg 1991 RBS
Rene Swette Torwart Lustenau Vorarlberg 1988 KAC
Raphael Herburger Stürmer Dornbirn Vorarlberg 1989 KAC
Lorenz Hirn Torwart Feldkirch Vorarlberg 1990 BWL
Bernhard Fechtig Verteidiger Dornbirn Vorarlberg 1993 BWL
Kevin Macierzynski Stürmer Feldkirch Vorarlberg 1992 BWL
Ralph Nachbaur Stürmer Feldkirch Vorarlberg 1990 BWL
Patrick Spannring Stürmer Dornbirn Vorarlberg 1990 BWL
Marcel Wolf Stürmer Hohenems Vorarlberg 1990 BWL

Tirol

Auf dem dritten Platz findet sich Tirol, das mit zwölf heimischen Spielern vertreten ist. Nicht weniger als neun Cracks stehen beim HC Innsbruck unter Vertrag, was „den Tiroler Weg“ der „Haie“ sichtlich dokumentiert. Von Andreas Kristler in Diensten der „Bullen“ wird in den kommenden Jahren viel erwartet. In den ersten vier Saisonspielen bekam er stets das Vertrauen von Cheftrainer Pierre Page und rechtfertigte dieses mit zwei Toren und zwei Assists. Momentanen Nationalspieler stellen die Tiroler hingegen keinen.

Name Position Geburtsort Bundesland Geburtsjahr Klub
Max Wilfan Stürmer Klagenfurt Kärnten 1991 DEC
Andreas Wiedergut Verteidiger Villach Kärnten 1988 VSV
Marius Göhringer Stürmer Villach Kärnten 1992 VSV
Nikolaus Hartl Stürmer Villach Kärnten 1991 VSV
Benjamin Petrik Stürmer Villach Kärnten 1988 VSV
Patrick Platzer Stürmer Villach Kärnten 1992 VSV
Florian Mühlstein Verteidiger Villach Kärnten 1990 RBS
Markus Pöck Stürmer Klagenfurt Kärnten 1992 RBS
Nikolas Holzer Verteidiger Klagenfurt Kärnten 1990 KAC
Maximilian Isopp Verteidiger St. Veit an der Glan Kärnten 1990 KAC
Martin Schumnig Verteidiger Klagenfurt Kärnten 1989 KAC
Thomas Hundertpfund Stürmer Klagenfurt Kärnten 1989 KAC
Markus Pirmann Stürmer Klagenfurt Kärnten 1989 KAC
David Rassl Stürmer Klagenfurt Kärnten 1992 KAC

Wien

Die Bundeshauptstadt stellt ebenfalls zwölf Spieler in dieser Liste. Bei einer Bevölkerung von rund 1,7 Millionen doch eine etwas bescheidene Zahl. Immerhin haben die Wiener mit Konstantin Komarek, der lange in Schweden gespielt hat und nun bei Salzburg unter Vertrag steht, das größte Stürmertalent Österreichs herausgebracht. Mario Seidl wurde im letzten Jahr zum Youngster des Jahres gekürt und Dominique Heinrich gehört ebenso wie Mario Fischer dem aktuellen Teamkader an. Dennoch sind zwölf Spieler für dieses Einzugsgebiet schlicht zu wenig.

Name Position Geburtsort Bundesland Geburtsjahr Klub
Marco Repitsch Torwart Innsbruck Tirol 1991 HCI
Christoph Hörtnagl Verteidiger Innsbruck Tirol 1990 HCI
David Lindner Verteidiger Innsbruck Tirol 1991 HCI
Dominic Simperl Verteidiger Innsbruck Tirol 1992 HCI
Christoph Echtler Stürmer Innsbruck Tirol 1989 HCI
Daniel Frischmann Stürmer Hall Tirol 1992 HCI
Markus Prock Stürmer Innsbruck Tirol 1989 HCI
Valentin Schennach Stürmer Innsbruck Tirol 1991 HCI
Maximilian Steinacher Stürmer Rum Tirol 1988 HCI
Taylor Holst Stürmer Rum Tirol 1989 G99
Andreas Kristler Stürmer Lienz Tirol 1990 RBS
Daniel Mitterdorfer Verteidiger Rum Tirol 1989 BWL

Steiermark

Die Steirer stellen zwar nur zehn Akteure des Jahrgangs ‘88 und jünger in der EBEL, vier davon sind aber von Manny Viveiros bereits in die Nationalmannschaft berufen worden. Somit ist die Steiermark das Bundesland mit der höchsten Dichte an U25-Spielern, die zum Stamm der Nationalmannschaft gehören. Die beiden Zwillinge Manuel und Stefan Geier sowie der Linz-Akteur Daniel Oberkofler sind seit der B-WM in Ljubljana fixe Größen in der österreichischen A-Auswahl. Auch Michael Schiechl gehört zum Aufgebot, zuletzt verpasste er den Cut bei der B-WM aber knapp.

Name Position Geburtsort Bundesland Geburtsjahr Klub
Robert Lembacher Verteidiger Wien Wien 1989 G99
Rupert Strohmeier Stürmer Wien Wien 1991 G99
Stefan Bacher Verteidiger Wien Wien 1989 VSV
David Kickert Torwart Wien Wien 1994 VIC
Peter Schweda Verteidiger Wien Wien 1990 VIC
Patrick Peter Verteidiger Wien Wien 1994 VIC
Christoph Draschkowitz Stürmer Wien Wien 1989 VIC
Mario Fischer Stürmer Wien Wien 1989 VIC
Stefan Nador Stürmer Wien Wien 1992 VIC
Mario Seidl Stürmer Wien Wien 1992 VIC
Dominique Heinrich Verteidiger Wien Wien 1990 RBS
Konstantin Komarek Stürmer Wien Wien 1992 RBS

Salzburg

Obwohl die Salzburger immer wieder betonen, auf junge Spieler zu setzen, sieht die Ausbeute an Eigenbauspielern doch recht mager aus. Derzeit steht kein gebürtiger Salzburger der das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, im Kader des ehemaligen Meisters. „Linz-Legionär“ Fabian Scholz, der zuletzt  mit zwei Toren auf sich aufmerksam gemacht hat, ist noch der bekannteste Name von lediglich fünf Salzburgern, die in den letzten Jahren den Sprung in die EBEL geschafft haben. Auch wenn die Salzburger verhältnismäßig viele junge Spieler in ihren Reihen haben, scheint auf den eigenen Nachwusch vergessen zu werden.

Name Position Geburtsort Bundesland Geburtsjahr Klub
Andreas Brenkusch Torwart Judenburg Steiermark 1991 DEC
Marc Trummer Verteidiger Graz Steiermark 1992 DEC
Kevin Moderer Stürmer Graz Steiermark 1990 G99
Michael Schiechl Stürmer Judenburg Steiermark 1989 VIC
Stefan Geier Stürmer Judenburg Steiermark 1988 KAC
Manuel Geier Stürmer Judenburg Steiermark 1988 KAC
Daniel Oberkofler Stürmer Graz Steiermark 1988 BWL
Kristof Reinthaler Verteidiger Graz Steiermark 1988 Graz99ers
Leon Koncecny Stürmer Graz Steiermark 1993 G99
Manuel Laritz Stürmer Graz Steiermark 1992 G99

Oberösterreich

Ein Armutszeugnis für die Oberösterreicher, die immerhin mit den Black Wings den amtierenden Meister stellen, mit Marco Brucker in Diensten der Salzburger jedoch nur einen U25-Spieler in der EBEL haben. Dem muss nichts mehr hinzugefügt werden.

Name Position Geburtsort Bundesland Geburtsjahr Klub
Alexander Feichtner Stürmer Salzburg Salzburg 1989 DEC
Philip Putnik Stürmer Zell Am See Salzburg 1992 DEC
Thomas Mader Stürmer Mittersill Salzburg 1994 G99
Lukas Herzog Torwart Zell am See Salzburg 1993 VSV
Fabian Scholz Verteidiger Zell am See Salzburg 1990 BWL

Burgenland/Niederösterreich

Vorarlberg hat es in den letzten Jahren vorgemacht, dass man auch ohne einen Verein in der höchsten Spielklasse Nachwuchsarbeit betreiben kann. Zur Verteidigung der beiden Bundesländer muss jedoch gesagt werden, dass der Sport dort, im Gegensatz zum „Ländle“ (VEU), keine Tradition hat.

 


Sebastian Rauch

>>>LAOLA1 zeigt das Spiel Capitals-Innsbruck am Freitag (19:15 Uhr) LIVE<<<

Name Position Geburtsort Bundesland Geburtsjahr Klub
Marco Brucker Stürmer Linz Oberösterreich 1991 RBS
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen