Duncan lässt "Bullen" jubeln

Aufmacherbild
 

Duncan schießt Bullen zum Sieg - Bozen gewinnt Derby

Aufmacherbild
 

Red Bull Salzburg muss in der 25. Runde der Erste Bank Eishockey Liga hart um den Heimsieg gegen Fehervar kämpfen.

Der Tabellenführer gerät dreimal in Rückstand, ehe im Finish ein 6:3-Erfolg fixiert wird. Der VSV verkürzt mit einem 2:0 in Linz den Rückstand auf die Top 6, die Graz 99ers beenden mit einem 3:2 in Dornbirn ihre Negativserie und den Erfolgslauf der Vorarlberger.

Znojmo verpasst den Sprung auf Rang zwei aufgrund einer 2:3-Niederlage nach Penaltyschießen gegen Ljubljana.

Das Tiroler Derby zwischen Bozen und Innsbruck geht mit 7:3 an den amtierenden EBEL-Meister.

Duncan bereitet Fehervar-Serie ein Ende

Die Salzburger, die zuletzt zwei Niederlagen erlitten hatten, müssen sich gegen die Ungarn lange Zeit mühen.

Kurz nach Beginn des letzten Abschnitts gelingt Duncan in Überzahl das 3:3, und knapp acht Minuten später bringt der Kanadier die Gastgeber mit seinem zweiten Treffer erstmals in Führung.

Ein Doppelschlag von Milam und Walter innerhalb von 45 Sekunden bedeutet schlussendlich die Vorentscheidung. Der 6:3-Sieg der "Bullen" bedeutet außerdem, dass Fehervars Siegesserie nach zuletzt fünf Erfolgen en suite reißt.

Znojmo unterliegt Ljubljana

Wenig erfolgreich verläuft der Sonntag für Znojmo. Die Tschechen unterliegen dem Tabellenschlusslicht aus Ljubljana vor eigenem Publikum 2:3 n.P.

Dabei legt der nunmehrige Tabellendritte eine Aufholjagd aufs Eis. Die 2:0-Führung der Drachen durch Bishop (25.) und Pesut (29.) egalisieren Tomas (43.) und Palikovsky (59.) im Schlussdrittel.

Nach torloser Overtime bringt das Penaltyschießen die Entscheidung. Schlussendlich verwandelt Zanoski und beschert Olimpija Ljubljana den Sieg.

Wichtiger VSV-Sieg in Linz

Die sonst so heimstarken Black Wings kassieren indes die zweite Heim-Niederlage in der laufenden Saison. Nach acht Siegen aus zehn Matches setzt es am Sonntag ein 0:2 gegen Villach.

In einer vor allem in der Anfangsphase ereignisarmen Begegnung kommen die Kärntner durch Treffer von McBride (22.) und Haydar (52./Powerplay) zum dritten Auswärtssieg in Folge.

Auch hier kommt es zum Ende einer Serie. Erstmals seit zehn Spielen gewinnt in diesem Duell die Auswärtsmannschaft. Der VSV (25 Punkte) rückt dem Tabellensechsten aus Fehervar (29) damit näher.

99ers können noch gewinnen

Den Erfolg der 99ers im "Ländle" hatte man nicht unbedingt erwarten dürfen. Dornbirn hatte aus den jüngsten sieben Matches 13 Punkte geholt und trat zudem mit dem Selbstvertrauen eines Sieges bei Spitzenreiter Salzburg an, während die Grazer fünfmal verloren hatten.

Dank zwei Toren im Powerplay durch Walker (10./1:0) und Pinter (31./3:2) liegen die Gäste nach zwei Dritteln bereits in Front. Danach kochen nur noch die Emotionen hoch. Der Dornbirner Magnan-Grenier erhält eine Spieldauerstrafe, der Grazer Ganzak in der Schlusssekunde eine Disziplinarstrafe - Tor fällt aber keines mehr.

Bozen deklassiert "Haie" im Derby

Meister Bozen wird seiner Favoritenrolle im Tiroler Derby gegen Innsbruck gerecht und siegt mit 7:3 (3:2, 1:0, 3:1).

Die "Füchse" haben nur zu Beginn zu kämpfen. Ross (3./PP), und Vanballegooie (8.) schießen Innsbruck zweimal in Front, Schofield (4.), Nesbitt (10.) und De Simone (19./PP) stellen aber noch im ersten Drittel auf 3:2.

Schlussendlich macht Bozen durch Keller (21.), Pance (48., 49.) und Insam (56.) den Kantersieg klar. Siddalls Treffer (41.) hat nur statistischen Wert.

Spieldaten:

RB Salzburg - Fehervar AV19 6:3 (1:1,1:2,4:0)
Eisarena Volksgarten, 2.045
Tore: Welser (5.), Raffl (22.), Duncan (41./PP, 49.), Milam (55.), Walter (56.) bzw. Erdely (2.), Marino (22.), Bartalis (24.)
Strafminuten: 4 bzw. 10

Black Wings Linz - VSV 0:2 (0:0,0:1,0:1)
Linz, 4.865
Tore: McBride (22.), Haydar (52./PP)
Strafminuten: 10 bzw. 12

Dornbirner Eishockey Club - Graz99ers 2:3 (2:1,0:2,0:0)
Dornbirn, 3.120
Tore: Feichtner (14.), Bombach (16./PP) bzw. Walker (10./PP), Zagrapan (23.), Pinter (31./PP)
Strafminuten: 11 plus Spieldauerdisziplinar (Magnan-Grenier) bzw. 13 plus Disziplinar (Ganzak)

HC Znojmo - Olimpija Ljubljana 2:3 n.P. (0:0,0:2,2:0 - 0:0,0:1)
Znojmo, 2.678
Tore: Tomas (43.), Pavlikovsky (59.) bzw. Bishop (25.), Pesut (29.), Zanoski (entscheidender Penalty)
Strafminuten: 4 bzw. 10 

HC Bozen - HC Innsbruck 7:3 (3:2,1:0,3:1)
Bozen, 2.000
Tore: Schofield (4.), Nesbitt (10.), De Simone (19./PP), Keller (21.), Pance (48., 49.), Insam (56.) bzw. Ross (3./PP), Vanballegooie (8.), Siddall (41.)
Strafminuten: 15 bzw. 20 plus Spieldauer (Ross)

DIASHOW

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen