Zagreb bleibt vorerst in KHL

Aufmacherbild

Medvescak Zagreb hatte erst letzte Woche Interesse an einer Rückkehr in die EBEL bekundet. Nun sieht die Situation ein wenig anders aus: Rein vertraglich sind die Kroaten noch zumindest bis Ende der Saison 2015/16 an die russische Liga KHL gebunden. Medvescaks Präsident Gojanov beziffert die Wahrscheinlichkeit für einen KHL-Verbleib bei 90 Prozent, jedoch nur für die kommende Saison. Abhängig sind "die Bären" aber von Liga-Hauptsponsor Gazprom, der 50 bis 60 Prozent des Budgets abdeckt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen