Weinhandl kritisiert Graz99ers

Aufmacherbild

KAC-Goalie Fabian Weinhandl übt in einem Interview mit der "Kleinen Zeitung" Kritik an der Personalpolitik seines Stammvereins Graz99ers. "Österreicher werden oft nicht richtig wertgeschätzt", erklärt der gebürtige Grazer, weshalb kaum ein österreichischer Crack länger als eine Saison bei den Murstädtern bleibt. "Es herrscht eine Diskrepanz mit dem Management und dessen Philosophie, fürs gleiche oder weniger Geld lieber einen Ausländer zu holen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen