VSV trennt sich von Stewart

Aufmacherbild
 

Der VSV trifft nach der misslungenen Saison eine wichtige Personalentscheidung. Mike Stewart ist fortan nicht mehr Cheftrainer der Villacher. Der Kanadier saß seit Februar 2011 auf der Betreuerbank der Kärntner. Sein Nachfolger steht noch nicht fest. "Wir bedauern die gesamte Situation um so mehr als Mike Stewart für den Villacher Eishockeysport als Spieler sehr viel geleistet hat und menschlich absolut in Ordnung ist", ist der Presseaussendung des VSV zu entnehmen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen