KAC setzt Viveiros ein Ultimatum

Aufmacherbild

Manny Viveiros muss ab sofort um seinen Job beim KAC bangen. Dem 46-Jährigen wurde nach einer Sitzung des Vorstands eine letzte Frist gewährt. Vize-Präsident Hellmuth Reichel begründet das in der "Kleine Zeitung": "Ich sehe keine Entwicklung in die richtige Richtung. Ohne Steigerung wird er nicht zu halten sein. Was ich aber nicht hoffe." Der KAC liegt in der Platzierungsrunde mit lediglich zwei Siegen aus sieben Spielen auf dem letzten Rang. Am Freitag gastiert man bei Meister Salzburg.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen