HCI verliert nach 2:0-Führung

Aufmacherbild
 

Der HC Innsbruck kassiert im vorletzten Test vor der EBEL-Saison eine Niederlage. Die "Haie" gehen gegen Olten durch Mössmer (24.) und Höller (42.) 2:0 in Führung, doch der Schweizer Zweitligist rettet sich in die Verlängerung und setzt sich nach Penaltyschießen 3:2 durch. "Wir haben ganz gut gespielt, waren die bessere Mannschaft. Leider haben die Schiedsrichter keinen guten Tag gehabt", zeigte sich Coach Naud nicht unzufrieden. Znojmo schlägt den tschechischen Erstligisten Kladno mit 7:1.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen