Samuelsson fordert Konzentration

Aufmacherbild

Nach der 3:4-Niederlage seiner Vienna Capitals gegen den HC Bozen hadert Tommy Samuelsson vor allem mit der Einstellung seiner Cracks. "Ich predige immer, dass jeder Spieler in jedem Shift zu 100 Prozent bereit sein muss. Jede Einsatzminute muss voll konzentriert absolviert werden", so der Coach. Am Sonntag sind die Wiener gegen Fehervar wieder Favorit, doch der Schwede warnt: "Die EBEL zeichnet sich durch ein sehr gleichmäßiges Leistungsniveau aus, man gewinnt keine Spiele im Schongang."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen