Rotter fehlt Capitals lange Zeit

Aufmacherbild

Die Vienna Capitals erleiden einen herben Rückschlag auf dem Weg zum Meistertitel. Rafael Rotter droht für die restliche Saison auszufallen. Der 24-jährige Angreifer zog sich im Auswärtsspiel bei EBEL-Neuling HC Znojmo (6:5 n.P.) eine Kreuzband-Verletzung im rechten Knie zu und muss sich einer OP unterziehen. "Ich habe einen Schnalzer gehört und große Schmerzen gehabt", erklärt Rotter. Head Coach Tommy Samuelsson ist geschockt: "Das ist ein Rüsckschlag. Rotter kann man nicht leicht ersetzen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen