Rotter fehlt den Caps weiterhin

Aufmacherbild

Rafael Rotter muss weiterhin auf sein EBEL-Comeback nach seiner Knieverletzung warten. Zwar ist die schwere Verletzung aus dem letzten Jahr ausgeheilt, doch den Nationalstürmer plagt eine Handverletzung. Aus diesem Grund steht der Caps-Angreifer auch nicht im Lineup der Wiener gegen Fehervar (Sonntag, 17:30 Uhr). Im Tor wird wohl Matt Zaba den Vorzug vor Fabian Weinhandl bekommen, auch Verteidiger Sven Klimbacher wird verletzungsbedingt nicht zu seinem Debüt für die Capitals kommen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen