Raffl und Latusa sollen bleiben

Aufmacherbild

Wie die "Kleine Zeitung" berichtet, will RB Salzburg mehrere heimische Leistungsträger langfristig an den Verein binden. So stehen Thomas Raffl, Manuel Latusa, Dominique Heinrich und Andreas Kristler vor einer Vertragsverlängerung. Latusa spielt bereits seit der Saison 2008/09 in der Mozartstadt. Raffl kam 2010/11 aus Lulea nach Salzburg und ein Jahr später unterzeichnete Kristler ein Arbeitspapier bei den "Bullen". Längstdienender Salzburger ist Heinrich. Er spielt seit 2007 bei RBS.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen