Lefebvre acht Spiele gesperrt

Aufmacherbild

Harte Strafe für Guillaume Lefebvre. Der 99ers-Stürmer wird nach seinem Check gegen KAC-Spieler Stefan Geier für acht Spiele gesperrt. Der Check wird als unerlaubter Körperangriff gegen den Kopf- und Nackenbereich gewertet. Zudem fließt in die Entscheidung mit ein, dass Lefebvre Wiederholungstäter ist und sich sein Gegenspieler offensichtlich verletzt hat. Geier wurde mit einer Gehirnerschütterung und einem Cut ins Krankenhaus eingeliefert. Die 99ers verloren das Spiel in Klagenfurt 0:3.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen