KAC: "Wir waren nicht gut genug"

Aufmacherbild

Beim KAC herrscht nach dem Verpassen der Playoffs Katerstimmung. Gegenüber der "Kleinen Zeitung" geht Verteidiger Thomas Pöck mit sich und seinen Teamkollegen hart ins Gericht: "Wir waren nicht gut genug und haben die Playoffs nicht verdient." Stürmer David Schuller spricht ebenso von "einer großen Enttäuschung." Noch-KAC-Trainer Christer Olsson begründet das Ausscheiden unter anderem mit einer Negativ-Spirale, die sich über die volle Saison hingezogen hat.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen