Pöck kehrt zum KAC zurück

Aufmacherbild
 

Die Rückkehr von Thomas Pöck zum KAC scheint beschlossene Sache zu sein. Klub-Präsident Karl Nedwed bestätigt in einem Interview mit dem "Kurier" jedenfalls die Verpflichtung des "verlorenen Sohnes", der seinen Stammverein im Jahr 2000 in Richtung Nordamerika verließ und zuletzt in der AHL für die Lake Erie Monsters auf dem Eis stand. Ebenfalls in trockenen Tüchern soll der Transfer von Torhüter Fabian Weinhandl von den Vienna Capitals zum Rekordmeister sein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen