Jesenice bleibt in der EBEL

Aufmacherbild

HK Jesenice setzt den Spielbetrieb in der EBEL fort! Nachdem die Liga-Verantwortlichen mehrmals Aufschub gewährten und die Frist verlegten, konnte der Verein bis zur Dead-Line um 18:00 Uhr die fünf geforderten Auflagen erfüllen. "Präsidium, Liga und Verband haben entschieden, dass Jesenice auf Basis der gesendeten Bestätigungen ein Verbleib zugestanden wird", erklärt Geschäftsführer Christian Feichtinger bei LAOLA1. Die ausstehenden Gehälter der Spieler sollen in zwei Teilen beglichen werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen