Bozen gewinnt auch in Ungarn

Aufmacherbild

Der Siegeslauf des HC Bozen findet auch im vierten Spiel kein Ende. Der EBEL-Neuling gewinnt auswärts bei Fehervar AV19 mit 6:3 (2:0, 2:2, 2:1). Beaudoin (10.PP) und Insam (11.) bringen die Gäste per Doppelschlag in Führung, die Hausherren kommen im Mitteldrittel durch Magosi (24.) heran, ehe Bernard (32.) und Egger (34) auf 4:1 erhöhen, Tokaji (35.) kann noch verkürzen. Naglichs (41./SH) Treffer lässt Hoffnung aufkeimen, doch Insam (43.) und Santorelli (58.EN) entscheiden die Partie.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen