Erster EBEL-Sieg für Salzburg

Aufmacherbild
 

In Runde vier der EBEL ist der Bann für Meister Red Bull Salzburg endlich gebrochen. Für das 6:5 n.P. (0:1,3:3,2:1,0:0) über Bozen gibt es zwei Punkte. Salzburg beginnt stärker, aber Bernard trifft zur Führung (11.). Im Mitteldrittel ziehen die Gäste auf 4:1 davon, Walter (30.) und Fahey (36.) bringen die Bullen wieder heran. Ledin (49.) und Heinrich (53.) drehen das Spiel sogar, aber Broda gleicht 42 Sekunden vor Ende aus. Komarek trifft im Penaltyschießen doppelt, McMonagle nur einmal.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen