Pokel gibt Ausfällen die Schuld

Aufmacherbild
 

Trainer Tom Pokel gibt den zahlreichen Ausfällen der Vienna Capitals Schuld an der 1:4-Niederlage gegen Znojmo (3 Treffer in 101 Sekunden). "Wir geben, was wir haben, können die Ausfälle aber nicht kompensieren", beteuert er in der "Krone". "Wir müssen bei einem Rückstand cleverer werden, es nicht frustriert mit Gewalt versuchen. Wir haben uns unser eigenes Grab geschaufelt." Zudem trauert er der starken Anfangsphase nach. "Leider waren wir im ersten, guten Drittel nicht effizient genug."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen