Bozen ist EBEL-Meister

Aufmacherbild

Der HC Bozen ist zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte EBEL-Meister. Die Südtiroler gewinnen Spiel 5 gegen RB Salzburg mit 3:2 n.V. und setzen sich somit in der Final-Serie mit 3:2 durch. Die ersten vier Treffer fallen alle im Powerplay, Meckler (11.PP) und Fahey (29.PP) bzw. Piche (27.PP) und Sharp (35.PP2) tragen sich in die Schützenliste ein. Im dritten Drittel hält Hübl die Bozener mit einigen guten Paraden im Spiel, in der Overtime trifft Pance (72.) schließlich zur Entscheidung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen