Sperre gegen Dornbirns D'Aversa

Aufmacherbild

Jonathan D'Aversa vom Dornbirner EC wird vom Department of Player Safety (DOPS) der Erste Bank Eishockeyliga für zwei Spiele gesperrt. Grund dafür ist ein Check mit dem Knie gegen Patrick Harand beim 3:2-Sieg der Bulldogs gegen den KAC am Sonntag. Von den Referees war unmittelbar nach der Aktion keine Strafe ausgesprochen worden. Nach Meinung des Player Safety Committee war der Zusammenstoß nicht nur einem Zufall geschuldet und D'Aversa suchte absichtlich den Kontakt mit dem Gegenspieler.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen