Bozen löst Vertrag mit Neuzugang

Aufmacherbild

Der HC Bozen und Kevin Hecquefeuille gehen schon wieder getrennte Wege. Der Verein teilt mit, dass der erst am Dienstag unterschriebene Vertrag mit dem Neuzugang bereits wieder einvernehmlich aufgelöst wurde. Als Grund werden Unstimmigkeiten zwischen Spieler und Verein angegeben. So soll der französische Teamspieler ohne Ausrüstung nach Italien gekommen sein. "Es war keine leichte Entscheidung, aber eine gute Stimmung in der Umkleidekabine hat Priorität", so Geschäftsführer Dieter Knoll.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen