Bozen trennt sich von Head Coach

Aufmacherbild
 

Was sich in den letzten Tagen bereits angekündigt hat, ist nun Gewissheit: Der HC Bozen trennt sich mit sofortiger Wirkung von Head Coach Mario Simioni. Nach dem Meistertitel in der Vorsaison unter Tom Pokel konnte der Italo-Kanadier den Erfolgslauf nicht fortsetzen. Die "Füchse" verpassten in der laufenden Spielzeit als Siebenter den direkten Sprung in die EBEL-Playoffs. Die Suche nach einem Nachfolger, der die Südtiroler in die Qualifikatonsrunde führen soll, ist bereits im Gange.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen