Die Neuigkeiten der EBEL-Vereine im Überblick

Aufmacherbild
 

In der Erste Bank Eishockey Liga geht es Schlag auf Schlag.

Wir helfen dir, nicht den Überblick zu verlieren und bieten dir die heißesten Neuigkeiten vom kalten Eis in zwei Kategorien.

In den Liga Facts findest du aktuelle News, Gerüchte und Aktionen rund um die zwölf EBEL-Vereine.

Die Transferliste fasst alle fixierten Wechsel und möglichen Transfers der EBEL-Teams übersichtlich zusammen und gibt einen Überblick über die aktuellen Kader.


Die EBEL verliert einen ihrer klingendsten Namen. Der EC Red Bull Salzburg trennt sich von Ex-NHL-Angreifer Benn Ferriero. Der 28-jährige US-Amerikaner kam im Sommer von den Chicago Wolves aus der AHL und verbuchte in 23 Einsätzen vier Tore sowie zwei Assists für die "Bullen". Luciano Aquino dürfte hingegen am Freitag (4.12., 19:15 Uhr LIVE im LAOLA1-Ticker) gegen die Graz 99ers sein Debüt für den Meister feiern. Der 30-Jährige bestand einen Fitnesstest und ist ab sofort spielberechtigt. (1.12.)


Nach 802 Pflichtspiel-Einsätzen und fünf Meistertiteln (2000, 2001, 2004, 2009, 2013) verlässt Johannes Reichel mit sofortiger Wirkung den KAC und heuert beim slowakischen Erstligisten HC Skalica an. Da der 33-jährige Verteidiger in der laufenden Saison nur wenig Eiszeit (9,6 Shifts im Schnitt) bekam, bat er um eine Vertragsauflösung. "Seit der Neugründung der Liga hat kein Spieler mehr Einsätze für den KAC bestritten als er, daher haben wir seinem Wunsch stattgegeben", so GM Oliver Pilloni. (24.11.)


Österreichs Eishockey-Meister und EBEL-Champion EC Red Bull Salzburg hat mit Luciano Aquino einen neuen Stürmer verpflichtet. Der 30-jährige Italo-Kanadier war in der Vergangenheit unter anderem auch drei Jahre für EBEL-Rivale Dornbirn auf Torjagd gegangen. Dort zählte der zuletzt vereinslose Angreifer zu den herausragenden Spielern und verbuchte in insgesamt 131 Spielen satte 177 Punkte. Aquino wird Mitte nächster Woche in Salzburg erwartet. (19.11.)


Jeweils ein Spiel Sperre gibt es für zwei EBEL-Akteure.
Stürmer James Arniel (DEC) und Verteidiger Sean McMonagle (Bozen) werden vom Department of Player Safety (DOPS) für jeweils ein Spiel wegen Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich gesperrt. Der Kanadier Arniel fehlt den Bulldogs damit im Spiel der 22. Runde am Freitag zu Hause gegen die Graz99ers, der Italo-Kanadier McMonagle muss auf das Gastspiel der Italiener bei Olimpija Ljubljana verzichten. (18.11.)

Der EHC Black Wings Linz gibt die Verpflichtung von US-Verteidiger Grant Lewis bekannt. Der 30-Jährige spielte zulezt für RB München und sprach bereits im Sommer mit den Oberösterreichern.
"Wir haben die ersten 20 Runden intensiv analysiert und uns entschlossen, noch einmal aktiv zu werden und die Defensive zu verstärken", so Manager Christian Perthaler. Daniel Mitterdorfer (26) wird indes von der Kaderliste gestrichen, darf zwar weiter mittrainieren, kann sich aber einen neuen Klub suchen. (16.11.)


Der HC Innsbruck ist auf der Suche nach einem Ersatzmann für den noch länger verletzten Tyler Scofield fündig geworden. Nach bestandenem Fitness-Check gibt der Tabellen-Neunte am Montag die Verpflichtung von Hunter Bishop bekannt. Der 28-Jährige kommt von den Krefeld Pinguinen, bei denen er nicht für die DEL lizensiert wurde, sondern nur vier CHL-Partien absolvierte. In der EBEL ist der US-Boy kein Unbekannter. In der Vorsaison verbuchte Bishop für Ljubljana in 48 Einsätzen 36 Scorerpunkte. (16.11.)


Kurz vor Ende der Try-Out-Phase gibt es bei den Graz99ers noch einen Neuzugang. Der langjährige slowenische Nationalspieler Ales Kranjc verstärkt die Defensive der Steirer. In der EBEL spielte der 34-Jährige bereits für seinen Stammklub Jesenice sowie die Vienna Capitals und Fehervar AV19. Zuletzt schnürte er die Schlittschuhe in Tschechien für Pirati Chomutov. Gehen muss Victor Panelin Borg, der in Graz keinen Fixvertrag erhält. Mike Marcou darf indes bleiben. (9.11.)


Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen