LAOLA1: Apropos Nationalteam: Wie hast du den Wirbel um die Olympia-Einberufung mitbekommen?

Welser: Natürlich bekommt man das über diverse Medien mit. Ich finde es zwar nicht positiv, aber das ist ja in anderen Sportarten, sei es Fußball, Eishockey, Handball oder sonst etwas, nicht anders. Es gibt immer Leute, die etwas zu meckern haben, die glauben, mehr zu wissen als der Teamchef, oder nur die Statistiken sehen. Manny Viveiros lädt schon die richtigen Leute zu diesem Turnier ein. Er will sicher mit der besten Mannschaft nach Sotschi fahren und wenn er glaubt, dass er für die diversen Positionen die richtigen Leute hat, dann hat er sicher die richtigen Entscheidungen getroffen. Aber in Österreich gibt es immer Nörgler. Ich möchte das gar nicht kommentieren, das ist Sache des Coaching-Staff, er ist ja auch der Verantwortliche. Im Gegensatz zu anderen Ländern haben wir ja ohnehin kein Luxusproblem. Wenn man nach Kanada oder die USA schaut, wo absolute Top-Spieler daheim bleiben müssen, oder etwa die Schweiz, wo NHL-Spieler nicht mitfahren dürfen, dann sollte man sich bei uns nicht aufregen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen