KAC dementiert Weber-Entlassung

Aufmacherbild
 

Nun also doch nicht: Christian Weber wurde nicht, wie am Montag von der „Kleine Zeitung“ berichtet, entlassen. (KAC entlässt Coach Weber) Der KAC distanziert sich in einer Pressemitteilung von einem solchen Handeln.

Laut der Kärntner Tageszeitung habe der Vorstand der Klagenfurter die „Kleine Zeitung“ bereits vor dem „Kärntner Derby“ von der Ablöse von Head Coach Christian Weber am folgenden Dienstag in Kenntnis gesetzt. Angeblich sollte mit Christer Olsson auch bereits ein Nachfolger bereit stehen.

Klub dementiert in Aussendung

Dies scheint jedoch nicht richtig gewesen zu sein, wie der Verein in einer Aussendung mitteilt.

"Aufgrund der unterschiedlich erschienenen Meldung in den heutigen Ausgaben der Kärntner Tageszeitung stellt der KAC fest: Es gibt derzeit keine Trainerdiskussion, der KAC konzentriert sich auf das Erreichen der Top Sechs", heißt es von Seiten des Vereins.

Weber hatte den KAC erst im Jänner 2012 von Manny Viveiros übernommen, war zuletzt aber wegen durchwachsener Leistungen in die Kritik geraten.

Keine Stellungnahme

Außerdem nahm sich der Schweizer kürzlich eine Auszeit, um mehr Zeit für seine kranke Frau zu haben. In dieser Zeit hatte Olsson das Kommando auf der Klagenfurter Bank und holte in drei Spielen fünf Punkte. Dieser Umstand schürte zuletzt Gerüchte, Webers Trainerstuhl würde wackeln.

Dem ist jedoch anscheinend nicht so. Laut dem Rekordmeister wird weiterhin mit dem 49-Jährigen geplant, der für eine Stellungnahme gegenüber LAOLA1 nicht erreichbar war.

TV-Tipp: LAOLA1 zeigt die Partie Black Wings gegen 99ers am Freitag ab 19:15 Uhr im LIVE-Stream!!!

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen