KAC gegen Linz - Das Duell der Gegensätze

Aufmacherbild
 

KAC gegen Linz. Rotjacken gegen Black Wings. 30-facher Meister gegen zweimaligen Champion.

Sieht man sich die Kärntner und die Oberösterreicher an, findet man nicht viele Gemeinsamkeiten. Zu unterschiedlich ist die Tradition, aber auch die Philosophie der Vereine.

Heute Donnerstag (19:05 Uhr - LIVE auf LAOLA1.TV) kommt es in Klagenfurt zum Abschluss der vierten Runde der EBEL zum ersten Mal in dieser Saison zum „Duell der Gegensätze“.

Gegensätzlich verlief auch der Saisonstart der beiden Mannschaften. Während die Linzer noch ungeschlagen sind und mit einem Sieg zu den Spitzenreitern Salzburg und Capitals aufschließen könnten, gingen die Klagenfurter bereits zwei Mal als Verlierer vom Eis.

Unterschiedliche Transferpolitik

Kein Wunder, wenn man die Transferpolitik des Rekordmeisters betrachtet. Neun Abgängen stehen sieben Neuzugänge gegenüber. Das Team hat nicht mehr viel mit jenem gemeinsam, das in der vergangenen Spielzeit die Playoffs verpasste.

Ein neu zusammengewürfeltes Team braucht bekanntlich Zeit, um sich zu finden. Dennoch sollten die Kärntner besser früh als spät in die Spur kommen. Ansonsten klafft zwischen den Kärntnern und der Konkurrenz in der Tabelle ein Loch, das nur schwer zu füllen ist.

Anders agieren die Black Wings bezüglich Transfers. Lediglich vier Neuzugänge kamen im Sommer, der eingespielte Stamm wurde Großteils gehalten. Sieben Akteure mussten die Oberösterreicher verlassen, vier davon beendeten ihre Karriere.

Unter den vier Neuzugängen steht auch Niklas Mayrhauser.

Der tragische Fall des Niklas M.

Der 20-Jährige, der heuer zwei Partien absolvierte, wird den Linzern länger nicht zur Verfügung stehen.

Bei den Trainingseinheiten fühlte sich der Verteidiger zuletzt nicht wohl. „Ich habe nur schwer Luft bekommen, war so richtig fertig, was für mich nicht normal ist, selbst wenn das Training sehr hart war“, schildert der im Sommer aus Salzburg gekommene Jungspund.

Bei der folgenden Untersuchung im Krankenhaus wurde ein zu großer Herzmuskel festgestellt – Diagnose Herzmuskelschwäche.

„Woher das kommt, weiß man nicht so genau. Es kann sein, dass ich einen Infekt nicht bemerkt habe und der dann zu den Problemen geführt hat. Wie lange ich nicht spielen kann, ist noch völlig unklar und ist derzeit auch nebensächlich. Ich hoffe aber, dass ich bald wieder dabei bin“, erklärt der Neo-Linzer.

Der Defender wird nun im Krankenhaus durchgecheckt. Bereits vor den näheren Untersuchungen teilten die Ärzte mit, dass Mayrhauser mit einer Pause von mindestens drei Monaten zu rechnen habe.

Vierter Coach in drei Jahren

Ähnliche Personalsorgen haben die Klagenfurter derzeit nicht. Dennoch läuft bei den Rotjacken nicht alles nach Wunsch.

Wohl auch, da mit Neo-Trainer Martin Stloukal eine neue Philosophie einkehrte. Während die Black Wings seit nun schon drei Jahren auf Rob Daum vertrauen, ist der Tscheche in diesen drei Jahren bereits der vierte Übungsleiter der Kärntner.

Manny Viveiros durfte sich bis 2012 versuchen, ihm folgte Christian Weber. Unter Christer Olsson feierte der KAC 2013 den 30. Meistertitel der Vereinsgeschichte. Länger als bis zum Sommer durfte aber auch er nicht ans Werk. Nun soll es Stloukal richten.

Ausbau vs. Neubau

Auch in Sachen Arena-Erweiterung könnten die Vereine nicht unterschiedlicher sein.

Während die Stahlstädter die 1986 erbaute „Keine Sorgen – EisArena“ Schritt für Schritt immer weiter ausbauen und erweitern, schreien die Klagenfurter nach einer neuen Eishalle.

2003 wurde die Linzer Eissporthalle, die aktuell 3.800 Plätze bietet, erstmals erweitert. Nach dem Meistertitel 2012 wurde die Erweiterung auf 5.000 Plätze beschlossen.

Mit einem Ausbau geben sich die Kärntner nicht zufrieden. "Wir müssen vor allem bei der Infrastruktur dringend etwas tun. Ich habe vor 28 Jahren bei der KAC-Jugend gespielt, die Umkleidekabinen sehen heute noch aus wie damals", warnt KAC-Manager Oliver Pilloni.

Gerechnet wird mit Kosten von rund 28 Millionen Euro, die Hälfte davon soll das Land übernehmen. Den restliche Betrag müsste der Traditionsverein selbst stemmen.

Eine Summe, von der die Linzer hingegen wohl nur träumen können. Einer von vielen Gegensätzen zwischen dem KAC und den Black Wings.

>>> KAC gegen BW Linz am Mittwoch, ab 19:05 Uhr, im LIVE-Stream <<<

 

Matthias Nemetz

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen