Overtime-Flut in der DEL

Aufmacherbild
 

In der 9. DEL-Runde gehen vier von sechs Spielen in die Overtime. Die Adler Mannheim setzen sich erst nach Verlängerung zu Hause beim Schlusslicht Düsseldorfer EG mit 2:1 durch und sind vorübergehend neuer Leader. Sowohl Wolfsburg (gegen die Ice Tigers) als auch Krefeld (gegen Iserlohn Roosters) ringen ihre Gegner jeweils in der Overtime mit 4:3 nieder. Die Eisbären Berlin bezwingen die Hamburg Freezers nach Shootout 4:3. Weiter: Straubing-Ingolstadt 4:2, Hannover-Augsburg 3:0

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen