DEL: Mannheim feuert Maskottchen

Aufmacherbild

Das 1:0 gegen die Schwenninger Wild Wings hat Konsequenzen für Hamster "Udo", das Maskottchen der Adler Mannheim. Nach neun Jahren wird der "Udo"-Darsteller suspendiert und bekommt Hallenverbot. Der Hamster hat den Gäste-Fans nach Spielschluss den Stinkefinger gezeigt und obszöne Gesten gemacht. "Das entspricht nicht unseren Wertvorstellungen. Wir haben auch Kinder und Jugendliche im Publikum", so Adler-Geschäftsführer Matthias Binder zur "Bild". Nun wird ein neuer "Udo"-Darsteller gesucht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen