Schwedisches Finale in der CHL

Aufmacherbild

Frölunda Göteborg und Lulea Hockey bestreiten am 3. Februar das rein schwedische Champions-Hockey-League-Finale. Kärpät Oulu (FIN) erzwingt gegen Frölunda zwar im Halbfinal-Rückspiel mit einem 3:1 nach 60 Minuten die Verlängerung (Hinspiel 2:4). Erik Gustafsson versenkt jedoch in Minute sechs der Overtime nach einem Stangentreffer den Rebound volley im leeren Tor. Lulea setzt sich gegen Skelleftea AIK (SWE) nach dem 2:2 im Hinspiel mit 3:2 durch. Lundbergs Anschlusstreffer (59.) kommt zu spät.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen