Unfassbares Salzburger CHL-Aus

Aufmacherbild

EC Red Bull Salzburg scheidet auf kuriose Weise im Achtelfinale der Champions Hockey League aus. Österreichs Meister, der Lulea (SWE) auswärts im Hinspiel 4:2 besiegte, führt nach einem Drittel 4:1, kassiert aber im zweiten Abschnitt fünf Gegentreffer. Als Zaar im Powerplay das 7:4 für die Gäste erzielt, scheint das Duell entschieden - doch Raffl sorgt mit seinem zweiten Treffer noch für das 5:7 (59./PP) und Verlängerung. Nach torlosen zehn Minuten trifft Lulea zum 8:5 nach Penaltyschießen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen