Einstand nach Maß

Aufmacherbild
 

Ex-Coach fordert die Capitals

Aufmacherbild
 

Erfolgreicher CHL-Einstand für Caps und VSV

Aufmacherbild
 

Erfolgreicher Auftakt für die österreichischen Vertreter in die Champions Hockey League.

Die Vienna Capitals setzen sich vor heimischem Publikum gegen Färjestad BK souverän mit 4:1 (3:0,0:0,1:1) durch.

Garant für den Sieg vor 3650 Zusehern ist ein fulminantes Startdrittel, in dem Foucault (4./PP.), Schlacher (6.) und Naglich (11.) scoren.

"Respekt von Färjestad erkämpft"

Nachdem der von Ex-Caps-Coach Tommy Samuelsson betreute schwedische Vizemeiser im Schlussdrittel durch Aslund (52./PP) verkürzt, ist es Foucault vorbehalten, in Minute 59 mit seinem zweiten Treffer des Abends den Endstand herzustellen.

Eine Schrecksekunde gibt es gleich zu Spielbeginn. Nach zwei Minuten wird Rafael Rotter von Niklas Arell gecheckt und erleidet dabei eine Fleischwunde, die im Krankenhaus genäht werden muss. Der schwedische Verteidiger erhält eine Matchstrafe, welche die Wiener in Überzahl zur Führung ummünzen.

"Das Spiel war ein Fortschritt gegenüber unserem Auftritt gegen Stavanger. Man hat aber gesehen, dass Färjestad in einigen Bereichen schon weiter war. Insbesondere unser Spiel mit der Scheibe muss sich noch verbessern. Wir haben uns durch die frühen Tore und die Saves von Matt Zaba den Respekt von Färjestad erkämpft. Mein Dank auch an die Zuseher, die im August schon für volle Ränge sorgten", erklärt Caps-Head-Coach Tom Pokel.

Starkes Finish der Villacher

Auch der VSV darf sich zum Einstand über ein Erfolgserlebnis freuen. Die Villacher gehen beim französischen Vertreter Briancon als 2:1-Sieger (0:1,0:0,2:0) vom Eis und beweisen dabei Nervenstärke.

Nachdem die Kärntner lange einem 0:1-Rückstand durch ein frühes Tor von Labrecque (5./PP) hinterherlaufen, drehen Lammers und McBride in den letzten acht Minuten die Partie.

Salzburg greift am Freitag ein

Bereits am Freitag geht es weiter mit Action in der europäischen Königsklasse, die nach fünf Jahren Pause ihr Comeback feiert.

Der österreichische Meister Red Bull Salzburg ist dabei bei Jyväskylä zu Gast. EBEL-Champion Bozen reist ebenfalls nach Finnland zu TPS Turku. LAOLA1.tv überträgt beide Begegnungen ab 17:30 Uhr LIVE.

>>>Jyvaskyla vs. Salzburg am Freitag um 17:30 Uhr LIVE bei LAOLA1.tv<<<

>>>Die Champions Hockey League LIVE bei LAOLA1.tv<<<


Ergebnisse:

Gruppe B:

Vienna Capitals - Färjestad BK 4:1 (3:0,0:0,1:1)
Tore: Foucault (3./PP, 52./PP), Schlacher (6.), Naglich (11.) bzw. Aslund (52./PP)

Zürich Lions - Vaalerenga Oslo 4:1 (1:1,1:0,2:0)

Gruppe C:

Briancon Diables Rouges - Villacher SV 1:2 (1:0,0:0,0:2)
Tore: Labrecque (5./PP) bzw. Lammers (52.), McBride (58.)



Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen