Linzer wollen CHL-Gruppenphase überstehen

Aufmacherbild
 

Die Black Wings Linz werden am Donnerstag  (17:30 Uhr, LIVE bei LAOLA1.tv) gegen den elffachen finnischen Eishockeymeister TPS Turku erstmals in der Champions Hockey League (CHL) im Einsatz sein.

Sowohl bei den Finnen, als auch beim achtfachen deutschen Meister Düsseldorfer EG am Samstag gehen die Linzer in Gruppe G als Außenseiter in die Begegnung.

In der CHL messen sich neben Linz auch noch die Vienna Capitals, Red Bull Salzburg und der KAC mit den besten Teams Europas.

"Wir wollen mithalten"

"Die EBEL-Teams haben schon letzte Saison gezeigt, dass sie mithalten können und haben sehr gute Ergebnisse errungen. Das wollen wir auch", betonte Trainer Rob Daum am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Linz.

Nach dem Abgang von Stürmer Brian Lebler und vielen Neuzugängen muss sich die Mannschaft noch einspielen. "Wir haben einige Charaktere verloren, die wir erst wieder ersetzen müssen. Der erste Eindruck stimmt, aber wir brauchen sicher noch etwas Zeit", weiß Kapitän Philipp Lukas.

Beim Eröffnungsspiel der CHL gegen Turku wollen die Linzer ihr Teamgefüge stärken und für eine Überraschung sorgen. Das Ziel ist das Überstehen der Gruppenphase. Dafür müssten die Black Wings eines der beiden Teams hinter sich lassen.

Österreicher-Auftaktpartien

EBEL-Meister Salzburg trifft in Gruppe 3 auf HV 71 Jönköping aus Schweden und Sonderjyske Vojens aus Dänemark. Am Donnerstag (19 Uhr, LIVE auf LAOLA1.tv) eröffnen die Bullen in Dänemark.

Der KAC bekommt es in Gruppe 8 mit Red Bull München und HC Kosice (SVK) zu tun. Die Klagenfurter bestreiten ihre Auftaktpartie am Sonntag (19:30 Uhr LIVE bei LAOLA1.tv) daheim gegen die Münchner.

Die Gegner der Vienna Capitals sind Kärpät Oulu (FIN) und Krefeld Pinguine (GER). Auftaktgegner der Caps in der Albert Schulz Halle sind die Finnen am Samstag (19:30 LIVE auf LAOLA1.tv)

Der Modus

Die 48 Mannschaften starten in einer Gruppenphase mit 16 Gruppen a drei Clubs. Die Mannschaften spielen dabei gegen jeden Gruppengegner ein Heim- und ein Auswärtsspiel. Die Gruppenphase findet vom 20. August bis 6. September 2015 statt

Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für die Play-Offs, die am 22. September 2015 beginnen. Diese werden im KO-Verfahren als Hin- und Rückspiel ausgetragen. Das Finale wird in einem Spiel am 9. Februar 2016 ausgetragen.

Titelverteidiger ist Lulea HF aus Schweden, der sich im Finale gegen Frölunda Göteborg (SWE) mit 4:2 durchsetzten konnte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen