Schwere Gegner für Salzburg und die Caps

Aufmacherbild
 

Im Achtelfinale der Champions Hockey League bekommen es die Vienna Capitals und RB Salzburg mit schweren Gegnern aus dem Hohen Norden zu tun.

Während sich die Wiener mit dem finnischen Meister Kärpät Oulu duellieren müssen, trifft RB Salzburg auf das schwedische Team Lulea.

>>>Alle CHL-Spiele siehst du LIVE bei LAOLA1.tv<<<

Vorfreude bei den Caps

Kärpät konnte wie die Caps seine Vorrunden-Guppe gewinnen, Lulea beendete die Gruppe K mit 15 Punkten auf Platz zwei.

Da die beiden EBEL-Vertreter unter den besten acht Gruppensiegern waren, treten sie zuerst am 4. November auswärts an und haben im Rückspiel am 11. November Heimrecht.

„Ich glaube Kärpät ist ein sehr guter Gegner, viel mehr kann ich jetzt noch nicht über sie sagen. Ich weiß aber, dass die finnische Liga sehr gut ist. Wir freuen uns schon auf die zwei harten Spiele", so Caps-Verteidiger Sven Klimbacher.

Wiedersehen mit Ex-Klub

Das Duell mit Lulea wird vor allem für Thomas Raffl und Konstantin Komarek interessant, haben sie doch beide vor ihrem Wechsel nach Salzburg  für die Schweden gespielt.

Raffl stand von 2009 bis 2011 im Lulea-Kader. Komarek wechselte bereits 2008 von Wien nach Schweden und absolvierte nach drei Saisonen in diversen Nachwuchs-Teams auch eine Spielzeit in Schwedens höchster Spielklasse.

"Ein interessanter Gegner! Mir persönlich ist es aber egal gegen wen wir spielen, denn auf diesem Niveau gibt es sowieso keine schlechten Mannschaften mehr. Es werden sicher zwei tolle Spiele", so Luka Gracnar.

Österreichisches Finale möglich

Im Falle eines Aufstiegs würden es die Caps entweder mit Linköping aus Schweden oder Sparta Prag zu tun bekommen.

Die möglichen Gegner von RB Salzburg im Halbfinale wären entweder Fribourg Gotteron oder IFK Helsinki.

Da die Caps im oberen Raster vertreten sind und Salzburg im unteren, wäre sogar ein österreichisches Finale möglich.

>>>Alle CHL-Spiele siehst du LIVE bei LAOLA1.tv<<<

 

Die Paarungen im Überblick:

Skellefteaa AIK (SWE) - JYP Jyväskylä (FIN)
Saipa Lappeenranta (FIN) - Servette Genf
Linköping HC (SWE) - Sparta Prag
Vienna Capitals - Kärpät Oulu (FIN)
Lukko Rauma (FIN) - TPS Turku (FIN)
Frölunda Göteborg - Tappara Tampere (FIN)
Red Bull Salzburg - Luleaa Hockey (SWE)
Fribourg-Gotteron (SUI) - IFK Helsinki

Achtelfinal-Termine: 4. und 11. November

Die erstgenannten Eishockey-Teams (Lostopf A) haben als beste
Gruppensieger im Rückspiel Heimrecht

>>>Alle CHL-Spiele siehst du LIVE bei LAOLA1.tv<<<

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen