EBEL-Teams in CHL erfolgreich

Aufmacherbild
 

Österreichs Meister RB Salzburg fährt am dritten Spieltag der Champions Hockey League den zweiten Sieg ein.

Die "Bullen" schlagen den finnischen Vertreter JYP Jyväskylä zu Hause mit 4:0 und revanchieren sich damit für die 2:3-Niederlage im Hinspiel.

Gracnar hält seinen Kasten sauber

Zdenek Kutlak (5.), Matthias Trattnig (30.PP), Brett Sterling (52.PP) und Dave Meckler (60.PP) treffen für die Gastgeber.

>>>TV-Tipp: Champions Hockey League LIVE auf LAOLA1.tv<<<

Torhüter Luka Gracnar hält alle 35 auf ihn abgefeuerten Schüsse und wird zum Spieler des Abends gewählt.

Die Salzburger halten nun in der Gruppe I wie die Finnen und HV71, das die Kloten Flyers deutlich mit 5:0 bezwingt, bei sechs Punkten und führen die Tabelle an.

Bozen gewinnt erstmals

Der HC Bozen feiert beim 4:2 gegen TPS Turku den ersten Sieg in der CHL.

Der EBEL-Champion liegt nach Treffern von Mikko Rantanen (2.) und Radek Smolanek (5.) rasch 0:2 zurück, kann aber durch einen Doppelpack von Anton Bernard (13., 18.) noch im Startdrittel ausgleichen.

Im Schlussabschnitt bringt Marco Insam (54.) die Hausherren auf die Siegerstraße, Ziga Pance stellt per Empy-Net-Goal 40 Sekunden vor der Schlusssirene den Endstand her.

Am Samstag folgt bereits der vierte Spieltag, an dem die Vienna Capitals mit einem Sieg gegen Färjestad einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale machen können.

LAOLA1.tv übertragt die Partie ab 14:35 Uhr LIVE!

>>>TV-Tipp: Champions Hockey League LIVE auf LAOLA1.tv<<<

Ergebnisse Champions Hockey League, Gruppe I - 3. Runde:

RB Salzburg - JYP Jyväskylä 4:0 (1:0,1:0,2:0)
Tore: Zdenek Kutlak (5.), Matthias Trattnig (30./PP), Brett Sterling (52./PP) und David Meckler (60./PP).

Kloten - Jönköping 0:5 (0:2,0:2,0:1)

Tabelle (alle 3 Spiele): 1. Salzburg 6 Punkte - 2. Jönköping 6 - 3. Jyväskylä 6 - 4. Kloten 0

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen