US-Damen erstmals Weltmeister

Aufmacherbild

Der Weltmeister im Damen-Volleyball heißt zum ersten Mal USA. Die US-Girls nützen im Finale in Mailand gegen China ihren zweiten Matchball zum 3:1 (25,20,-16,24). Die in der Weltrangliste an der zweiten Stelle liegenden US-Amerikanerinnen hatten in der Vorschlussrunde die topgesetzten Brasilianerinnen mit 3:0 ausgeschaltet. Die Südamerikannerinnen trösten sich mit Bronze. Im kleinen Finale kämpfen sie Veranstalter Italien mit 3:2 (15,13,-22,-22,7) nieder.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen