FIVB wählt neuen Präsidenten

Aufmacherbild
 

In seiner 65-jährigen Geschichte hatte der Volleyball-Weltverband (FIVB) erst drei (!) Präsidenten. Im Rahmen eines dreitägigen Kongresses in Anaheim (Kalifornien) wird ab Mittwoch ein neuer gewählt. Mit dem US-Amerikaner Doug Beal (Präsident des US-Verbands), dem Brasilianer Ary Graca (Präsident des Südamerika-Verbands) und dem Australier Chris Schacht (Präsident des australischen Verbands) stehen drei Kandidaten für die Nachfolge von Wei Jizhong (CHN), der seit 2008 im Amt ist, parat.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen