Verbands-Boss unter Verdacht

Aufmacherbild
 

Im Land des Volleyball-Weltmeisters Polen droht Ungemach. Präsident Miroslaw Przedpelski und sein für Marketing zuständiger Stellvertreter stehen unter Korruptionsverdacht. Wie ein Sprecher der Warschauer Bezirksstaatsanwaltschaft mitteilt, werden die beiden von einem Haftrichter zu drei Monaten Untersuchungshaft verurteilt. Ihnen wird vorgeworfen, vom Leiter einer Sicherheitsfirma Bestechungsgelder in Höhe von 400.000 Zloty (ca. 100.000 Euro) angenommen zu haben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen