Oliver Binder bleibt erstklassig

Aufmacherbild

Volleyball-Legionär Oliver Binder bleibt der Gang in die zweite deutsche Bundesliga erspart. Zwar war der Klub des Aufspielers, CV Mitteldeutschland, sportlich durch ein 2:3 gegen Netzhoppers KW-Bestensee abgestiegen, durch die Liga bekommt er nun aber doch noch einen Platz für die in der kommenden Saison ausgetragene Zwölferliga. DVL-Vorsitzender Michael Evers betont, dass es sich hierbei um eine Einzelfallentscheidung handelt. Für Mitteldeutschland sprach der 7. Platz im Grunddurchgang.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen