Meyer wird nicht FIVB-Präsident

Aufmacherbild
 

Andre Meyer zieht seine Kandidatur für den Posten als Präsident des Volleyball-Weltverbands (FIVB) zurück. Alle anderen Kontinental-Verbände sowie einige europäische Landesverbände sprechen sich gegen den Luxemburger, der akutell europäischer Amtsinhaber ist, aus. Der Nachfolger von Wei Jizhong (CHN) wird somit entweder Doug Beal (USA), Ary Graca (BRA) oder Chris Schacht (AUS) heißen. Die Wahl erfolgt im Rahmen des FIVB-Kongresses von 19. bis 21. September in Anaheim.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen