Aich/Dob-Funktionäre vor Gericht

Aufmacherbild
 

Am Landesgericht Klagenfurt beginnt am Montag der Prozess gegen zwei ehemalige Funktionäre des österreichischen Volleyball-Vize-Meisters Aich/Dob. Ein Angeklagter ist Finanzbeamter und soll seine Tätigkeit genutzt haben um Firmen zu Sponsortätigkeiten zu überreden. Zudem sollen über zehn Jahre hinweg 412.000 Euro veruntreut worden sein. Auch Aich/Dob selbst droht eine Strafe wegen Abgabenhinterziehung, durch Zahlung von Profigehältern hatte man den Status des gemeinnutzigen Vereins verloren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen