Hartberg und Graz im Cup-Finale

Aufmacherbild
 

Der TSV Hartberg und der UVC Graz werden am 21. Februar im Schwechater Multiversum das Endspiel des österreichischen Volleyball-Cups bestreiten. Der TSV setzt sich vor eigenem Publikum gegen Südstadt/Perchtoldsdorf in gerade einmal 79 Minuten klar mit 3:0 (19,21,23) durch. Graz hat bei Weiz/Gleisdorf mehr zu kämpfen, kommt letztlich zu einem 3:1 (23,21,-27,17). In der AVL-Qualirunde feiert superVolley OÖ mit einem 3:0 (21,16,21) über Klagenfurt den zweiten Sieg im zweiten Match.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen