ÖVV überzeugt gegen Kroatien

Aufmacherbild
 

Warm: "Das beste Spiel, seit ich dieses Team kenne"

Aufmacherbild
 

Österreichs Volleyball-Nationalteam der Herren hat am Samstag in der EM-Qualifikation einen überraschend klaren 3:1-Erfolg über Kroatien gefeiert.

Die ÖVV-Equipe hatte in Ostrava (Ostrau) sogar schon im dritten Satz zwei Matchbälle, ehe der Sieg dann doch noch sicher zustande kam.

Für die Truppe von Teamchef Michael Warm geht es nun am Sonntag (15.00 Uhr) im letzten Spiel der Gruppe C gegen Mazedonien, das am Samstagabend noch auf die bereits fix für das Play-off qualifizierten Tschechen traf.

Warm lobt sein Team

"Das war das beste Spiel, seit ich dieses Team kenne", freute sich Teamchef Warm gegenüber der APA über eine tolle Leistung seiner Mannschaft.

"So ein Niveau habe ich von dieser Mannschaft noch nie gesehen und dies, obwohl der Gegner mit Omrcen den teuersten Spieler der Welt im Team hat."

Besonders erfreut zeigte sich der Deutsche, dass seine Mannschaft trotz zweier vergebener Matchbälle im dritten Satz gleich stark weitergespielt hat. "Da kann so ein Spiel auch kippen."

Warnung an das Team

Warm warnte allerdings davor, voreilig auf Platz zwei zu spekulieren. "Wir haben diesen zweiten Platz nicht einmal noch mit einem Bein."

Man dürfe auch nicht davon ausgehen, dass die Mannschaft zweimal in Folge so stark spielen würde.

Er erwartete daher für Sonntag ein noch schwereres Spiel gegen die Mazedonier.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen